Bernd Rauw von Union Berlin wurde vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Verbandes (DFB) wegen einer Tätlichkeit für drei Spiele gesperrt.

Rauw war im Liga-Spiel der Eisernen bei der SpVgg Greuther Fürth (0:1) nach einem Wischer gegen Nicolai Müller (90.) von Schiedsrichter Patrick Ittrich (Hamburg) des Feldes verwiesen worden.

Union Berlin und Rauw haben das Strafmaß akzeptiert.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel