Der FSV Mainz bleibt auch nach dem 13. Spieltag Tabellenführer. Die Mannschaft von Trainer Jörn Andersen siegte bei der TuS Koblenz mit 3:0. Die Tore erzielten Matej Mavric, Srdjan Baljak und Miroslav Karhan.

Dem SC Freiburg gelang der Sprung auf Platz zwei durch ein 2:1 beim FSV Frankfurt. Der 1. FC Kaiserslautern kann am Montag wieder vorbeiziehen.

Im bayerischen Derby besiegte der 1. FC Nürnberg den FC Ingolstadt 3:0. Greuther Fürth drehte einen 1:3-Rückstand gegen den MSV Duisburg noch in ein 4:3, Oberhausen und Aachen trennten sich 1:1.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel