Zweitligist 1860 München hat auf dem Weg zu wirtschaftlicher Konsolidierung einen weiteren Schritt getan und Mathieu Beda abgegeben.

Der 29 Jahre alte Abwehrspieler wechselt zum zwölfmaligen Schweizer Meister FC Zürich und unterschreibt dort einen Vertrag bis Juni 2011 mit Option auf eine Verlängerung bis 2013.

"Mit Mathieu verlässt uns ein vorbildlicher Profi", sagte 1860-Sportdirektor Miroslav Stevic, der aufgrund der misslichen finanziellen Lage gezwungen ist, den Kader zu verkleinern.

Beda absolvierte seit seinem Wechsel 2008 vom 1. FC Kaiserslautern an die Isar 39 Spiele für die Sechziger, kam in dieser Saison aber nicht mehr zum Einsatz.

Neben Beda standen am Montag auch noch die "Löwen" Mate Ghwinianidse und Kenny Cooper auf der Transferliste der DFL.

Christopher Schindler unterschrieb bei 1860 indes einen Profivertrag bis zum 30. Juni 2012.

Der 20-jährige Abwehrspieler gehörte zuletzt schon zum Kader der Mannschaft von Trainer Reiner Maurer und hat in dieser Saison acht Spiele in der 2. Liga bestritten.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel