Der FC Augsburg hat den Sprung an die Tabellenspitze der 2. Fußball-Bundesliga verpasst.

Die Mannschaft von Trainer Jos Luhukay musste sich im Spitzenspiel des 22. Spieltages mit einem 0:0 gegen den Pokal-Halbfinalisten MSV Duisburg begnügen.

Im ersten Durchgang waren die Augsburger noch die klar bessere Mannschaft. Der FCA entwickelte viel Druck und zwang den MSV zu vielen Fehlern. Allein die Chancenverwertung ließ bei den Gastgebern, die auf den gelbgesperrten Torjäger Michael Thurk verzichten mussten, zu wünschen übrig.

Im zweiten Durchgang änderte sich das Bild. Die Zebras stellten sich in der Defensive geschickter an und brachten mit schnellen Kontern die Gastgeber ein ums andere Mal in die Bredouille. Winter-Einkauf Ivica Banovic hatte die große Chance zur Führung, doch der Mittelfeldspieler traf mit einem Schuss von der Strafraumgrenze nur den Pfosten (58.).

Mit 41 Punkten bleibt der FCA Zweiter hinter Topfavorit Hertha BSC Berlin (42), der erst am Sonntag beim Karlsruher SC spielt. Der MSV (39) ist als Vierter weiter in Schlagdistanz.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel