Spitzenreiter Hertha BSC Berlin hat seine Vormachtstellung in der Zweiten Liga eindrucksvoll unter Beweis gestellt und die Verfolger weiter auf Distanz gehalten.

Der Bundesligaabsteiger feierte mit 5:0 (3:0) seinen siebten Auswärtssieg in dieser Saison und bleibt damit auch nach dem 24. Spieltag Tabellenführer im Unterhaus.

Fabian Lustenberger (10.), Adrian Ramos (33., 59.) mit seinen Saisontoren neun und zehn, Pierre-Michel Lasogga (36.) und Nikita Rukavytsya (56.) sorgten für das Torfestival auf dem Tivoli.

Die Alemannia bleibt nach ihrer höchsten Saisonniederlage im gesicherten Mittelfeld.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel