Zweitligist FC Augsburg muss im Kampf um den Aufstieg in die Bundesliga vorerst auf Mittelfeldspieler Moritz Leitner verzichten.

Der 18-Jährige hatte sich beim 5:2-Erfolg des Tabellenzweiten gegen Fortuna Düsseldorf am Montag eine Verletzung am rechten Arm zugezogen und muss operiert werden.

Bei einer Untersuchung wurde zwar kein Bruch des Armes festgestellt, der Bänderapparat im Ellenbogen ist jedoch derart stark beschädigt, dass ein Eingriff notwendig ist.

Leitner war erst im Winter vom designierten Meister Borussia Dortmund an Augsburg ausgeliehen worden. Wie lange er Jos Luhukay nicht zur Verfügung steht, ist derzeit noch unklar.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel