Aufstiegsfavorit Hertha BSC Berlin ist der Rückkehr ins Fußball-Oberhaus wieder einen Schritt näher gekommen.

Der Spitzenreiter der Zweiten Liga setzte sich im Topspiel des 26. Spieltags mit 2:0 (1:0) bei der SpVgg Greuther Fürth durch und hat damit in der Rückrunde alle fünf Auswärtsspiele gewonnen.

Die Mannschaft von Trainer Markus Babbel hat sechs Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz, von dem die fünftplatzierten Fürther nach der Heimniederlage drei Zähler entfernt sind.

Adrian Ramos (40.) und Peter Niemeyer (50.) sorgten vor 12.790 Zuschauern mit ihren Toren dafür, dass die Fürther in diesem Jahr zum ersten Mal leer ausgingen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel