Ein Gegentor in letzter Minute hat den SC Paderborn um einen wichtigen Sieg im Abstiegskampf der 2. Bundesliga gebracht.

Das Team von Trainer Andre Schubert kassierte gegen den FSV Frankfurt durch Cidimar (90.) am 27. Spieltag spät den Ausgleich zum 2:2 (2:1)-Endstand.

Dennoch hat der SCP sechs Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz 16. Der FSV hat 34 Punkte auf dem Konto und ist damit fast in Sicherheit.

Arminia Bielefeld hat trotz zweimaliger Führung und doppelter Überzahl den zweiten Auswärtssieg der Saison verpasst. Bei Union Berlin kam das abgeschlagene Schlusslicht nicht über ein 2:2 (2:1) hinaus.

Nach dem fünften Heimspiel ohne Sieg in Folge bleibt Union mit 32 Zählern auf Rang 12, Bielefeld ist weiter abgeschlagener Tabellenletzter.

Kein Sieg im Verfolgerduell: Erzgebirge Aue und die SpVgg Greuther Fürth haben den zumindest vorübergehenden Sprung auf den Relegationsplatz drei verpasst.

In Aue trennten sich die beiden Teams 0:0 und liegen mit 48 (Aue) beziehungsweise 47 Punkten (Fürth) weiter hinter dem VfL Bochum (49), der am Montagabend gegen Energie Cottbus antritt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel