Kapitän Torsten Mattuschka von Zweitligist Union Berlin ist nach seiner Roten Karte im Spiel gegen Arminia Bielefeld (2:2) vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) für ein Spiel gesperrt worden.

Der Verein und der Spieler akzeptierten die Strafe. Mattuschka war von Schiedsrichter Sascha Thielert (Buchholz) nach einer Rangelei mit Bielefelds Co-Trainer Abder Ramdane in der 26. Spielminute des Feldes verwiesen worden.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel