Der VfL Bochum hat seine Rekordserie ausgebaut und einen weiteren Schritt in Richtung Wiederaufstieg gemacht. Das Team von Trainer Friedhelm Funkel gewann zum Abschluss des 28. Spieltags beim FSV Frankfurt mit 1:0 (1:0) und baute seine imposante Serie auf 15 Spiele ohne Niederlage aus.

Als Dritter haben die Westfalen fünf Punkte Vorsprung auf Verfolger Greuther Fürth. Der FSV wartet dagegen seit zehn Spielen auf einen Erfolg, hat aber immer noch acht Punkte Vorsprung auf den Abstiegs-Relegationsplatz. Den entscheidenden Treffer markierte Mimoun Azaouagh in der 28. Minute.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel