Zweitligist Union Berlin hat sich wohl endgültig aller Abstiegssorgen entledigt.

Die Eisernen gewannen im Stadion Alte Försterei gegen Tabellennachbar FSV Frankfurt mit 2:0 (0:0) und hat mit nun 38 Punkten den Klassenerhalt praktisch sicher.

In den anderen beiden Sonntagsspielen konnten sich der Karlsruher SC und der FC Ingolstadt ebenfalls ein wenig von den drei abstiegsbedrohten Teams am Tabellenende absetzen.

Der KSC erkämpfte sich ein 1:1 (1:0) bei Erzgebirge Aue, wobei die Karlsruher Pech hatten, dass das Schiedsrichter-Team einen Treffer von Macauley Chrisantus nicht anerkannte, obwohl der Ball wohl mit vollem Durchmesser hinter der Torlinie war (47.).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel