Mike Büskens bleibt auch im kommenden Jahr Trainer beim Zweitligisten SpVgg Greuther Fürth.

Der 43-Jährige einigte sich mit dem Verein auf eine Verlängerung seines Vertrags um ein weiteres Jahr bis zum 30. Juni 2012.

Somit wird Büskens auch nicht Nachfolger des scheidenden St. Pauli-Trainers Holger Stanislawski. Über einen Wechsel des ehemaligen Schalkers nach Hamburg war zuletzt spekuliert worden.

Der Präsident der Franken Helmut Hack freute sich über die positive Nachricht: "Wir haben nie einen Zweifel daran gelassen, dass wir die sehr erfolgreiche Zusammenarbeit fortführen wollen. Die Entscheidung kommt zum richtigen Zeitpunkt, denn nun können wir mit voller Konzentration die nächsten sportlichen Aufgaben angehen."

Büskens ist seit 2009 Trainer von Greuther Fürth.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel