Markus von Ahlen soll beim abstiegsbedrohten Zweitligisten als Nachfolger des scheidenden Cheftrainers Ewald Lienen die Weichen auf eine erfolgreichere Zukunft stellen.

Die Ostwestfalen stellten den 40 Jahre alten Ex-Profi am Montag als Trainer für die kommenden zwei Spielzeiten vor.

Markus von Ahlen arbeitete zuletzt als B-Junioren-Coach beim Hamburger SV und war zuvor in gleicher Funktion bei seinem Ex-Verein Bayer Leverkusen tätig.

Als Profi spielte von Ahlen außer für Leverkusen auch für den VfL Bochum, SV Meppen, Bayer Uerdingen und Alemannia Aachen.

Bielefeld plant als abgeschlagenes Schlusslicht der Zweitliga-Tabelle bereits für einen Neuaufbau in Liga 3.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel