Zweitligist FSV Frankfurt trennt sich nach der Saison von den Defensivspielern Christian Müller und Stefan Hickl.

"Wir haben beiden Spielern Vertragsangebote über zwei Jahre vorgelegt und ausreichend Bedenkzeit eingeräumt", sagte FSV-Geschäftsführer Sport Uwe Stöver auf der Klub-Homepage. Am Montag seien die Angebote ausgelaufen.

Müller spielt seit 2009 beim FSV und bestritt in dieser Saison bisher 29 Zweitligaspiele. Hickl trägt seit 2003 das Trikot der Hessen, kam aber in dieser Spielzeit bisher nur auf zehn Einsätze.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel