Nach seinem Mittelfußbruch in Fürth will Stefan Maierhofer spätestens im DFB-Pokalfinale gegen Schalke 04 für den MSV Duisburg auflaufen.

Der Österreich hat auf dem Weg zu einem Einsatz in Berlin mit dem operativen Entfernen von Schrauben im lädierten Fuß die nächste Hürde genommen und träumt weiter vom Finale am 21. Mai. "Ich bin im Zeitplan", sagte der Stürmer.

Nach dem Eingriff stehen für Maierhofer noch einige Tage Reha auf dem Programm, ehe dann ein Härtetest über einen möglichen Einsatz entscheidet.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel