Der Wechsel von Stürmer Nils Petersen von Zweitligist Energie Cottbus zum deutschen Rekordmeister Bayern München nimmt immer konkretere Formen an.

In der kommenden Woche soll es zu einem ersten Gesprächstermin zwischen den Bayern und Petersen kommen.

"Nils ist in mein Büro gekommen und fragte, ob er Gespräche mit dem FC Bayern führen kann", sagte der Cottbuser Trainer Claus Dieter Wollitz der "Bild"-Zeitung.

Petersen hat zwar Vertrag bis 2014 bei den Lausitzern, könnte aber dank einer Ausstiegsklausel für knapp drei Millionen Euro im Sommer gehen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel