Spitzenreiter FSV Mainz 05 zieht der Konkurrenz im Kampf um die Rückkehr in die Bundesliga davon.

Die Mannschaft von Trainer Jörn Andersen feierte zum Abschluss des 15. Spieltages einen souveränen 4:1 Sieg bei Schlusslicht FSV Frankfurt und baute den Vorsprung an der Tabellenspitze auf vier Punkte aus. Mit nunmehr 31 Zählern liegt Mainz vor dem 1. FC Kaiserslautern und SC Freiburg.

Torschützen für Mainz waren Dennis Hillebrand (ET), Srdjan Baljak, Tim Hoogland und Markus Feulner. Für Frankfurt erzielte Youssef Mokhtari den einzigen Treffer.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel