Drittligist Dynamo Dresden lässt den VfL Osnabrück weiter um Klassenerhalt in der Zweiten Bundesliga zittern.

Nach dem 1:1 (0:0) im Relegations-Hinspiel zwischen dem sächsischen Drittliga-Dritten und dem Zweitliga-Drittletzten aus Niedersachsen fällt die Entscheidung erst am Dienstag (20.30 Uhr) im Rückspiel in Osnabrück.

Robert Koch hielt den achtmaligen DDR-Meister Dresden durch seinen Ausgleich (76.) nach der Gästeführung durch ein Eigentor von Lars Jungnickel (66.) im Rennen um die Rückkehr ins Unterhaus.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel