Bundesliga-Aufsteiger Hertha BSC hat mit seiner Anleihe ein positives Resultat erzielt.

Nach Abrechnung der bis zum Ende der Zeichnungsfrist am 15. Mai 2011 eingegangenen Bestellungen wurden insgesamt 3,5 Millionen Euro erlöst. Das gab der Berliner Verein am Dienstag bekannt.

"Dieses Ergebnis ist wirklich sehr erfreulich. Die Anleihe ist ein starkes Stück Hertha. Eine Wertanlage, die die feste emotionale Bindung zwischen den Fans und Hertha BSC unterstreicht. Ich bedanke mich bei allen Zeichnern für das uns entgegengebrachte Vertrauen", sagte Herthas Finanz-Geschäftsführer Ingo Schiller.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel