Torjäger Chong Tese vom VfL Bochum hat sich am Wochenende in Japan einer erfolgreichen Knie-Arthroskopie unterzogen.

Dabei wurde der Meniskus geglättet, eine Schädigung der Kreuzbänder wurde nicht festgestellt. In drei bis vier Wochen soll der 27-Jährige wieder ins Training einsteigen können.

"Nun haben alle die Gewissheit, dass das Knie in Ordnung ist", sagte der neue Sportvorstand Jens Todt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel