Angreifer Stanislav Sestak verlässt den VfL Bochum 1848 und wechselt endgültig zu MKE Ankaragücü.

Der VfL einigte sich mit dem türkischen Erstligisten, der in der vergangenen Spielzeit den Slowaken ausgeliehen hatte, auf einen Transfer des Spielers. Sestaks Vertrag in Bochum wäre noch bis 2014 gelaufen.

Bereits im Mai hatten sich die beiden Vereine auf den endgültigen Transfer des Slowaken geeinigt. Nachdem nun auch mit dem Spieler die letzten Formalitäten geklärt werden konnten, ist der Transfer perfekt.

"Wir wünschen Stani für seine persönliche und sportliche Zukunft alles Gute?, sagt Jens Todt, Sportvorstand des VfL.

Im Sommer 2007 war der slowakische Nationalspieler zum VfL gewechselt. In drei Jahren hat er 86 Spiele für die Blau-Weißen bestritten, in denen er 28 Tore erzielte.

Zudem bereitete der 28-Jährige 17 Treffer vor. Für MKE Ankaragücü traf Sestak in der vergangenen Spielzeit in 24 Spielen 10 Mal (2 Vorlagen).

"Ankaragücü wollte Stanislav Sestak unbedingt verpflichten und der Spieler wollte sehr gerne in der Türkei bleiben. Wir haben mit der neuen Vereinsführung von Ankaragücü sehr vertrauensvolle und verlässliche Gespräche geführt", so Vorstandsmitglied Ansgar Schwenken.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel