Zweitligist Dynamo Dresden hat den Trikotsponsoring-Vertrag mit einem Umweltdienstleister (Veolia) verlängert.

Über die Laufzeit des neuen Vertrages wurden keine Angaben gemacht.

"Wir wissen, was es bedeutet, wenn sich ein Partner über Jahre engagiert, selbst wenn es sportlich schwierige Zeiten waren. Umso mehr freut es uns, dass wir nun gemeinsam den Weg in die Zweite Bundesliga gehen", sagte Dynamos Geschäftsführer Volker Oppitz.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel