Benjamin Kirsten wird weiterhin für den Zweitligisten Dynamo Dresden zwischen den Pfosten stehen.

Der Aufsteiger aus Sachsen verlängerte den Vertrag mit dem Torhüter um zwei Jahre bis 2013. "Ich bin stolz, weiterhin ein Teil dieser Mannschaft sein zu dürfen", sagte Kirsten: "Für den Verein und seine vielen Fans, aber auch für mich ganz persönlich ist mit dem Aufstieg in die Zweite Liga ein Traum Wirklichkeit geworden."

Der 24 Jahre alte Sohn des früheren Nationalstürmers Ulf Kirsten wechselte im Sommer 2008 nach Dresden und arbeitete sich in drei Jahren vom dritten Torhüter zum Stammkeeper nach oben.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel