Aufsteiger Dynamo Dresden muss vorerst auf Innenverteidiger Romain Bregerie verzichten. Der französische Neuzugang vom FC Metz knickte im Training um und erlitt einen Bänderriss im linken Sprunggelenk.

Die Dresdener, die sich in den Relegationsspielen gegen den VfL Osnabrück durchsetzten, lösten unterdessen den Vertrag mit Philipp Zeiger in beiderseitigem Einvernehmen auf. Der 21-Jährige war in der vergangenen Saison an den VFC Plauen ausgeliehen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel