Erik Meijer bleibt Sportchef bei Alemannia Aachen. Der Niederländer verlängerte den am Jahresende auslaufenden Vertrag bis zum 31. Dezember 2013.

"Natürlich war die Vertragsverlängerung irgendwie eine logische Konsequenz, denn meine Arbeit bei der Alemannia ist ja noch längst nicht abgeschlossen. Wir befinden uns auf einem guten Weg, und ich freue mich, dass der Aufsichtsrat auch dieser Überzeugung ist", sagte Meijer, der von 2003 bis 2006 selbst für Aachen gespielt hatte.

Sein Fernziel ist weiterhin, die Alemannia in die erste Liga zu führen.

"Sportler sind ehrgeizig, ich bin es ganz besonders. Aber wir müssen kleine Schritte machen, uns Stück für Stück verbessern. Dann können wir irgendwann auch wieder realistisch über die Bundesliga sprechen."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel