Dynamo Dresden hat zwei Tage vor dem Ost-Derby gegen Hansa Rostock eine Antirassismus-Kampagne gestartet.

Die Spieler des Aufsteigers werden gegen den Ostseeverein in einem Sondertrikot mit der Aufschrift "Love Dynamo - Hate Racism" auflaufen.

Mit dieser Aktion wollen der Hauptsponsor und die antirassistische Faninitiative 1953international ein Fanal gegen jegliche Diskriminierung setzen.

Die Initiative soll laut Dynamo-Geschäftsführer Volker Oppitz das Image des Zweitliga-Aufsteigers langfristig verbessern. Zuletzt hatten die Dresden-Anhänger immer wieder durch Krawalle und Gewalt für unrühmliche Schlagzeilen gesorgt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel