Alexander Meier hat Eintracht Frankfurt im "Geisterspiel" der beiden Bundesliga-Absteiger gegen den St. Pauli mit seinem dritten Saisontreffer einen Punkt gerettet.

Meier traf in der 78. Minute zum Ausgleich beim 1:1 (0:1) gegen die Hamburger, die durch Fin Bartels (38.) in Führung gegangen waren.

Nach ihren Auftaktsiegen rangieren beide Teams mit jeweils vier Punkten im oberen Tabellendrittel.

Ganze 16.500 Zuschauer verloren sich in der Frankfurter Arena.

Aufgrund der Zuschauerausschreitungen in der vergangenen Saison durften nur 14.000 Eintracht-Fans ins Stadion, die Gäste hatten nur 2500 von möglichen 5000 Karten in Anspruch genommen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel