Eintracht Frankfurt ist an einer Verpflichtung von Angreifer Aristide Bance interessiert.

Der ehemalige Stürmer vom Bundesligisten FSV Mainz 05 traf sich nach "SID"-Informationen in einem Frankfurter Hotel zu ersten Verhandlungen mit Eintracht-Trainer Armin Veh und Manager Bruno Hübner.

Am Donnerstag wird er ein Individualtraining auf dem Gelände der Eintracht absolvieren.

Bance könnte als Ersatz für den Griechen Theofanis Gekas an den Main kommen, der aufgrund seines hohen Gehalts verkauft werden soll.

Der 26 Jahre alte Bance steht derzeit noch bis 2014 bei Al-Ahli in Dubai unter Vertrag, war aber zuletzt bereits an Umm Salal in Katar ausgeliehen.

Die Eintracht plant anscheinend ein Leihgeschäft, da die Transfersumme von rund drei Millionen Euro zu hoch sein dürfte. Zuletzt hatte auch Bundesligist 1. FC Kaiserslautern Interesse an Bance gezeigt.

Der 1,92 Meter große Stürmer begann seine Karriere in Deutschland beim Drittligisten Kickers Offenbach. Von Sommer 2008 bis August 2010 spielte Bance für den Bundesligisten FSV Mainz 05 und sorgte dort sowohl auf als auch abseits des Platzes für reichlich Schlagzeilen.

Sein aktueller Marktwert wird auf rund 1,5 Millionen Euro taxiert.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel