Das Sportgericht des DFB hat Konstantin Engel vom Zweitligisten Energie Cottbus wegen unsportlichen Verhaltens für zwei Ligaspiele gesperrt.

Engel hatte am 6. August 2011 in Cottbus in der Partie gegen den 1860 München in der siebten Minute nach einer "Notbremse" die Rote Karte gesehen.

Der Spieler beziehungsweise der Verein haben dem Urteil zugestimmt, das Urteil ist damit rechtskräftig.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel