Dynamo Dresden hat Torhüter Wolfgang Hesl vom Hamburger SV unter Vertrag genommen.

Der 25-Jährige, der zweimal für den HSV in der höchsten deutschen Spielklasse zum Einsatz kam und zuletzt an den österreichischen Pokalsieger SV Ried ausgeliehen war, erhält bei den Sachsen einen Vertrag bis 2013.

Damit reagieren die Dresdener auch auf die langwierige Verletzung von Ersatzkeeper Benjamin Kirsten. Der Sohn des ehemaligen Nationalspielers Ulf Kirsten laboriert noch an einer Schambeinverletzung.

"Wir mussten aufgrund der aktuellen Situation um unsere Torhüter unmittelbar handeln. In den vergangenen Wochen war für diese Position leider kein normaler Trainingsbetrieb möglich", sagte Dresdens Sportlicher Leiter Steffen Menze.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel