Energie Cottbus hat am 5. Spieltag der Zweiten Liga den Sprung auf den direkten Aufstiegsrang geschafft.

Gegen den Karlsruher SC gelang den Lausitzern nach einem Doppelpack von Dimitar Rangelov (15. / 23., Foulelfmeter) der Sprung auf den zweiten Tabellenplatz.

Eintracht Frankfurt hat das Stadtderby gegen den FSV ganz deutlich für sich entschieden. In einer einseitigen Partie trafen Rode (17.), Gekas (31., Foulelfmeter) und Köhler (40./89.) für den Bundesliga-Absteiger.

Im dritten Spiel feierte der SC Paderborn nach Toren von Gonther (35.) und Meha (84.) einen 2:1-Sieg bei Dynamo Dresden. Für Dynamo konnte nur noch Koch verkürzen (90.).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel