Bei Dynamo Dresden müssen die Mittelfeldspieler Giannis Papadopoulos und Lars Jungnickel eine Zwangspause einlegen.

Papadopoulos zog sich am Montag im Training eine Zehenfraktur im linken Fuß zu, wie eine Röntgenuntersuchung am Dienstag ergab.

Der Bruch wird konservativ behandelt. Der Grieche muss voraussichtlich eine Woche mit dem Mannschaftstraining aussetzen.

So lange muss auch Jungnickel pausieren. Nachdem der 29-Jährige erst am Montag nach überstandener Virusinfektion ins Training zurückgekehrt war, leidet er nun an einer Angina.

Zudem kann Mittelfeldspieler Filip Trojan wegen Adduktorenbeschwerden voraussichtlich bis zum Ende der Woche nur ein individuelles Reha-Training absolvieren.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel