Das Debüt von Jörn Andersen als Trainer beim Karlsruher SC war von Erfolg gekrönt. Die abstiegsbedrohten Badener gewannen ein Testspiel beim Schweizer Erstligisten FC Luzern 3:2 (2:2).

KSC-Kapitän Alexander Iaschwili brachte die Gäste vor gerade mal 50 Zuschauern in Winterthur in Führung (3.), ehe Leandro Ortiz (24.) und Cristian Ianu (31.) für den Tabellenzweiten der Super League erfolgreich waren. Klemen Lavric (37.) und Thorben Stadler (64.) sorgten aber für ein Erfolgserlebnis der Karlsruher.

Andersen war erst am vergangenen Sonntag als Nachfolger des entlassenen Rainer Scharinger vorgestellt worden.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel