Greuther Fürth will seinen Zuschauern künftig ordentlich einheizen.

Dazu wurden rund 500 beheizbare Sitze auf der Tribüne installiert, wie die "AZ Nürnberg" berichtet. Dem Bericht zufolge soll es sich um das "weltweit erste Stadion" handeln, das mit Sitzplätzen mit Heizungen ausgestattet wurde.

Die Stühle stammen von einem mittelfränkischen Hersteller und seien an einen Rechner angeschlossen, der die Wärmezufuhr über Leitungen reguliert.

Die Heizkosten pro Sitzplatz und Stunde beliefen sich auf 35 bis 50 Cent. Rund drei Minuten, nachdem man Platz genommen hat, soll sich der Sitz dann auf einige Grad Celsius unter der Körpertemperatur erwärmen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel