Dynamo Dresden hat im vergangenen Geschäftsjahr einen Gewinn in Höhe von 320.000 Euro verbucht.

Das teilte Dynamo-Geschäftsführer Volker Oppitz am Samstag im Rahmen der Mitgliederversammlung mit. Damit konnte der Aufsteiger in der Spielzeit 2010/2011 erstmals seit 2006 einen Betriebsgewinn ausweisen. Der Umsatz belief sich auf 11,949 Millionen Euro.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel