Andreas Ritter bleibt Präsident von Dynamo Dresden. Auf der konstituierenden Sitzung des Präsidiums am Montagabend wurde der 49-Jährige einstimmig in seinem Amt bestätigt.

Seine Stellvertreter sind Diana Schantin und der neu ins Präsidium gewählte Michael Winkler. Seit der Wahl im vergangenen Jahr waren Ritter und Schantin die einzigen beiden Präsidiumsmitglieder gewesen.

"Ich freue mich erst einmal, dass das Präsidium wieder vollständig besetzt ist. Wir werden als Präsidium geschlossen alles dafür tun, damit unser Gremium seine Aufgaben in gewohnt hoher Qualität erfüllt", sagte Ritter.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel