Benjamin Kessel von Zweitligist Eintracht Braunschweig ist vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) wegen rohen Spiels mit einer Sperre von drei Spielen belegt worden.

Kessel war am vergangenen Freitag in der Partie beim MSV Duisburg (0:3) in der 71. Minute von Schiedsrichter Manuel Gräfe (Berlin) des Feldes verwiesen worden.

Der Verein hat dem Urteil zugestimmt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel