David Karpathy ist als Aufsichtsratsvorsitzender des MSV Duisburg zurückgetreten. Er informierte am Dienstag unter anderem Vorstand Dieter Steffen und Geschäftsführer Roland Kentsch.

"Karpathy macht damit den Weg frei für einen Neustart des Vereins", hieß es in einer Pressemitteilung des Klubs.

Gerüchten um einen angeblichen Rückzug des MSV-Hauptsponsors Stadtwerke Duisburg AG widersprach unterdessen das Unternehmen. "Unser Engagement als Hauptsponsor bleibt von dieser Entscheidung unberührt. Wir setzen mit unserer Marke Rheinpower weiter auf den MSV", sagte Stadtwerke-Vertriebsvorstand Johannes Gösling.

Entsprechende Vermutungen waren aufgekommen, da Karpathy Geschäftsführer der Hauptaktionärin der Stadtwerke Duisburg AG, der Duisburger Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft, ist.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel