Der SC Paderborn setzt auch in Zukunft auf seine sportliche Leitung. Trainer Roger Schmidt und Manager Michael Born bleiben dem Tabellenfünften für weitere zwei Jahre bis zum 30. Juni 2014 erhalten.

"Wir wollen den eingeschlagenen Weg, der sehr erfolgreich ist und bundesweit für Aufsehen sorgt, gemeinsam weitergehen", sagte Präsident Wilfried Finke.

Die Verträge haben für die Bundesliga, die Zweite und auch für die Dritte Liga Gültigkeit.Schmidt und Born stehen für den überraschenden Erfolg der Ostwestfalen mit vergleichweise bescheidenen Mitteln.

Mit 39 Punkten aus den ersten 19 Meisterschaftsspielen sicherte sich der Außenseiter nicht nur frühzeitig den Klassenerhalt, sondern katapultierte sich sogar in die Spitzengruppe.

"Roger Schmidt hat mit jungen und teilweise unbekannten Spielern bemerkenswerte Erfolge erzielt und in Paderborn begeisternden Fußball etabliert", sagte Finke über den Trainer. Seinen Manager lobte er: "Michael Born zeichnet für die besten Verpflichtungen in der Vereinsgeschichte verantwortlich. Da ist es nur folgerichtig, wenn wir diese Zusammenarbeit fortführen."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel