Dynamo Dresden hat vorzeitig die im Sommer auslaufenden Verträge mit Trainer Ralf Loose und dem sportlichen Leiter Steffen Menze jeweils um zwei Jahre bis 2014 verlängert.

Der ehemalige Bundesligaspieler Loose sitzt seit April 2011 bei Dynamo auf der Trainerbank und führte das Team von der 3. in 2. Liga.

Menze kam im März 2011 zu den Schwarz-Gelben. Beide Verträge gelten nur für die zweite Liga.

"Die beiden haben den Aufstieg möglich gemacht, und es war uns ein ganz wichtiges Anliegen, die beiden Verträge zu verlängern", sagte Präsident Andreas Ritter.

"Es ist gut, dass wir jetzt Klarheit für die weiteren Planungen haben, und wir wollen die Basis legen, um in der zweiten Liga zu bleiben", sagte Menze.

Loose ergänzte: "Mit dem Klassenerhalt liegt eine schwere Aufgabe vor uns, und sollten wir das schaffen, wird es auch im zweiten Jahr nicht einfacher, das gilt es vorzubereiten."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel