Der FC St. Pauli hat den Sprung in die Aufstiegsränge der Zweiten Liga verpasst.

Die Hamburger verloren ihr erstes Spiel nach der Winterpause mit 1:2 (1:2) bei Alemannia Aachen. Mit dem ersten Heimsieg über St. Pauli seit neun Jahren blieben die Gastgeber das fünfte Spiel in Folge ungeschlagen und verhinderten am 20. Spieltag den Sturz in die Abstiegsränge.

Tore von Benjamin Auer (13., Foulelfmeter) und Aimen Demai (15.) besiegelten vor 22.752 Zuschauern den dritten Saisonsieg der Alemannia. Fabian Boll (39.) erzielte den Anschlusstreffer für die Gäste.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel