Wintermeister Fortuna Düsseldorf hat die Patzer der Konkurrenten in der Zweiten Liga nicht genutzt.

Der Tabellenführer musste sich in seinem ersten Ligaspiel 2012 mit einem 1:1 (1:1) beim FC Ingolstadt begnügen und verlor zudem seinen Kapitän Andreas Lambertz, der in der 67. Minute die Gelb-Rote Karte erhielt.

Lambertz fehlt damit am 13. Februar im Topspiel gegen Eintracht Frankfurt.

"Das war nicht die Ingolstädter Mannschaft der Hinrunde", sagte der in der ersten Saisonhälfte ganz starke Düsseldorfer Offensivmann Maximilian Beister: "Sie haben sich extrem gut verstärkt. Deswegen ist ein Punkt okay, obwohl wir drei holen wollten."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel