Trainer Armin Veh von Eintracht Frankfurt hat eine Woche vor dem Topspiel beim Tabellenführer Fortuna Düsseldorf am Montag (ab 20.15 LIVE im TV auf SPORT1) die vermeintliche "Fallsucht" der Rheinländer kritisiert. Veh nahm insbesondere Fortuna-Angreifer Sascha Rösler ins Visier.

"Es geht mir auf den Keks, dass es da einen Spieler gibt, der so theatralisch ist. Das hat mit Fußball nichts zu tun. Zehn Elfmeter sprechen für sich. So schnell, wie die teilweise fallen, brauchen wir einen wirklich guten Schiedsrichter", sagte Veh, der mit der Eintracht einen Zähler hinter den Düsseldorfern auf dem zweiten Platz rangiert.

Die Hessen bekamen in der laufenden Saison im Gegensatz zur Fortuna bislang nur zwei Elfmeter zugesprochen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel