Hansa Rostock hat dank Marek Mintal einen befreienden Erfolg in der Zweiten Liga gelandet und die Negativserie von neun Spielen ohne Sieg beendet. Der ehemalige Bundesliga-Torschützenkönig war in der 30. und 52. Minute beim 4:2 (2:2) gegen den MSV Duisburg zweimal erfolgreich.

Mit 15 Punkten belegt der FC Hansa allerdings weiterhin den letzten Tabellenplatz, die Meidericher sind mit 20 Zählern Zwölfter.

Mintal (30.) brachte die Norddeutschen vor 9200 Zuschauern nach einer halben Stunde verdient 1:0 in Führung. Allerdings offenbarten die Gastgeber bei Standardsituationen immer wieder Schwächen. Branimir Bajic (34.) nutzte die Chance und glich für die Duisburger aus. Fast postwendend brachte Tobias Jänicke (36.) die Hausherren wieder in Führung, aber Goran Sukalo (40.) nutzte wieder eine Unaufmerksamkeit in der Hansa-Abwehr nach einem Standard zum 2:2.

In der 52. Minute schlug erneut Mintal zu. Acht Minuten vor dem Schlusspfiff beseitigte Freddy Borg per Foulelfmeter die letzten Zweifel an Hansas zweitem Saisonsieg.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel