Co-Trainer Karsten Neitzel vom VfL Bochum ist vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) wegen unsportlichen Verhaltens mit einer Geldstrafe von 1500 Euro belegt worden.

Neitzel hatte sich nach dem Punktspiel am 12. Februar beim FC St. Pauli (1:2) unsportlich gegenüber dem Schiedsrichter-Team um Bastian Dankert (Rostock) geäußert.

Neitzel hat dem Urteil zugestimmt, so dass die Entscheidung rechtskräftig ist.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel