Der FC St. Pauli hat die Siegesserie von 1860 München gestoppt, hat im engen Rennen um die Aufstiegsplätze aber einen greifbar nahen Dreier vergeben.

Beim zuvor fünfmal siegreichen Mitkonkurrenten 1860 München kam das Team von Trainer Andre Schubert nur zu einem 1:1 (1:0).

Dabei glich Kevin Volland in der 88. Minute mit seinem zehnten Saisontor die Führung der Hamburger durch einen verwandelten Foulelfmeter von Florian Bruns (32.) aus.

Die Hamburger verpassten damit den Sprung auf den Relegationsplatz und sind mit zwei Punkten Rückstand auf den dritten Platz Fünfter.

Die seit neun Spielen ungeschlagenen Löwen verabschiedeten sich als Tabellensechster mit einem Rückstand von sieben Punkten auf die drittplatzierten Paderborner vorerst aus dem Aufstiegsrennen, haben allerdings ein Spiel weniger bestritten als die Konkurrenz.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel