Der Aufsichtsratsvorsitzende Hans-Ulrich Gienke hat bei Hansa Rostock sein Amt niedergelegt.

Der 63-Jährige zog einen Tag nach dem feststehende Abstieg in die Dritte Liga die Konsequenzen aus der sportlichen Talfahrt.

Im November dieses Jahres wählt der Aufsichtsrat im Rahmen der Mitgliederversammlung einen neuen Vorsitzenden. Gienke war seit März 2009 Aufsichtsratschef bei den Mecklenburgern.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel