Hansa Rostock muss drei bis vier Wochen auf Abwehrspieler Benjamin Lense verzichten. Der 30-Jährige zog sich im Testspiel beim Bundesligisten Hamburger SV (0:3) am Dienstag eine Dehnung des vorderen Kreuzbandes und des Seitenbandes sowie eine Einblutung im linken Kniegelenk zu.

Dies ergab eine Untersuchung am Mittwoch. Damit fällt der Verteidiger für den Rückrundenauftakt am 1. Februar gegen den MSV Duisburg aus.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel