Der ehemalige U-21-Nationalspieler Patrick Ebert wechselt ablösefrei von Bundesliga-Absteiger Hertha BSC zum spanischen Erstliga-Aufsteiger Real Valladolid. Das bestätigte der Klub aus Kastilien am Freitagabend auf seiner Homepage.

Der 25 Jahre alte Ebert, der in Berlin keine Zukunft mehr hatte, erhält einen Vertrag bis 2014. Ebert spielte seit 1998 für die Hertha, 2009 gewann er mit der deutschen U 21 die Europameisterschaft.

Ebert ist bereits der zweite Bundesliga-Legionär bei Valladolid. Zuvor hatten die Iberer Antonio Rukavina von 1860 München verpflichtet.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel