Hansa Rostock hat seinem wechselwilligen Torwart Stefan Wächter die Freigabe verweigert und damit für reichlich Ärger beim Keeper gesorgt.

"Ich habe keine Chance und muss jetzt in den sauren Apfel beißen", sagte Wächter, nachdem der Verein seinem Wechselwunsch nicht nachgegeben hatte.

Hansa habe einen Transfer mit der Begründung abgelehnt, dass man für die Rückrunde mit ihm plane und er für den Trainer ein wichtiger Spieler sei, sagte der 30 Jahre alte Schlussmann, dessen Vertrag noch bis 2010 läuft.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel